Juneau
70.8 kg - Schlimmer als jeder Horrorfilm

Ich war heute morgen früh auf der Waage

Okay, es war schon ziemlich früh für meine Verhältnisse, aber trotzdem rechtfertigt es nicht dieses furchtbare Ergebnis.Über 70kg. Wie konnte es soweit kommen? Wie konnte ich innerhalb von einem halben Jahr wieder 5kg zunehmen? Ich wusste zwar, dass ich zugenommen habe, aber sooo viel? Aber war klar. Weihnachten gefressen wie ein Schwein, die ganze Schokolade danach (die jetzt immerhin vernichtet ist) und kein Sport. Oder so gut wie kein Sport.

Heute schaffe ich es leider auch nicht mehr zum Sport. Hatte bis eben Uni und hab dafür noch wahnsinnig viel zu tun und mein Freund kommt nachher. Der Disziplinierte. Der so viel Wert auf seinen Körper legt. Oft tue ich so, als würde ich mir Sorgen machen. Sage ihm, ess vernünftig, mach weniger Sport, du bist toll so wie du bist. Aber vllt will ich ihm einfach nur vereiteln, dass er besser ist als ich. Ich bin neidisch. Weil ich seine Disziplin nicht habe. Weil mir mein Körper offensichtlich nicht mehr so wichtig ist wie noch vor 3 Jahren. Aber da will ich wieder hin.

Habe aber heute langsam angefangen. Wenn ich direkt aufs Ganze gehe, wird das nichts. Also insgesamt über den Tag verteilt bisher 2 unbelegte Brötchen (1 mit Butter) und eine Portion Couscous-Salat an der Uni gegessen. Denke, zuhause gibt es heute auch noch was. Da komm ich nicht drum rum. Aber hab bisher noch nicht mal die Hälfte meines Tagesbedarfs gedeckt und bis zu 75% wäre für den Anfang ok. Danach werde ich mir mal was überlegen müssen. Gesund solls ja irgendwie schon sein und da bringt gar nichts - oder sehr wenig - essen nicht viel...

Gott, drückt mir die Daumen, ich muss es dieses Jahr schaffen!

10.1.12 16:54
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Design & Bild
Gratis bloggen bei
myblog.de